Wir arbeiten mit verschiedenen Institutionen, Ämtern und Vereinen zusammen.

Die regelmäßigen Treffen und Gespräche mit den Kindergärten auf der einen und den weiterführenden Schulen auf der anderen Seite, garantieren einen möglichst gleitenden Übergang der Kinder zur bzw. von der Grundschule. Gemeinsam mit den Leiterinnen der Kindergärten, führen wir in den Kindertagesstätten Informationsveranstaltungen für die Eltern durch. Auf der Grundlage des Schulfähigkeitsprofils werden die Eltern über die Arbeit und Fördermaßnahmen des Kindergartens informiert sowie über die Möglichkeiten häuslicher Förderung, um den Kindern einen erfolgreichen Schulstart zu gewähren. Des weiteren werden Informationen zur Sprachstandsfeststellung und zur Sprachförderung gegeben.

Bei Problemen mit Kindern arbeiten wir mit Eltern, Jugendamt und psychologischer Beratungsstelle sehr eng zum Nutzen des Kindes zusammen.

Die Polizei sichert den Schulweg unserer Kinder und führt zu Beginn des Schuljahres praktische Aufklärung und Sicherheitstraining mit den Lernanfängern durch. Ebenso unterstützt sie das Bemühen, auf dem Fahrrad ein sicherer Verkehrsteilnehmer zu werden. Die Verkehrswacht überprüft regelmäßig die Sehfähigkeit unserer Schüler.

Das Gesundheitsamt kommt einmal jährlich in die Harkortschule, überprüft die Zahngesundheit unserer Schüler, übt die richtige Zahnpflege ein und informiert die Kinder über Zahnerkrankungen bei falscher Pflege. Mitarbeiter des Gesundheitsamtes unterstützen uns bei der Arbeit rund um das Thema „Gesunde Ernährung“.

Die Stadtbibliothek Witten organisiert u.a. Autorenlesungen, die unsere Schüler begeistern. Viel Unterstützung haben wir durch die Bücherkisten zu speziellen Themen, die von der Bücherei auf unseren Wunsch hin zusammengestellt werden. Die Bibliothekarinnen unterstützen uns ebenfalls als Jury beim alljährlichen schulinternen Vorlesewettbewerb.

Der Sportverein TuS Stockum bringt sich in den Unterricht der Harkortschule ein (s. Schulprogramm)

Der Stockumer Theaterverein führt bei „Sport trifft Theater“ in der Sporthalle Stücke auf, in denen auch Schüler bzw. ehemalige Schüler unserer Schule mitwirken.

Alle zwei Jahre führen wir mit der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück das Projekt „Mein Körper gehört mir“ zur Prävention sexuellen Missbrauchs in den dritten und vierten Klassen durch.

Alle Klassen arbeiten im Projekt Klasse 2000. Gesundheitsberater schulen die Eigenwahrnehmung unserer Schüler und stärken sie im eigenverantwortlichen, gesunden Umgang mit ihrem Körper. Partner ist hier das Ministerium für Gesundheit.

Die Harkortschule nimmt am Landesprogramm Jedem Kind ein Instrument – kurz „Jeki“ genannt – teil. Weitere Informationen finden Sie unter Schulprogramm.

Zur Kooperation mit den umliegenden Kirchen gehören gemeinsame ökumenische Gottesdienste sowie der kirchliche Unterricht der dritten Klassen in unserem Gebäude.  In einer Kontaktstunde bringen die Pastoren den interessierten Drittklässlern das Stockumer Gemeindeleben nahe.

Mit dem Kirchenkreis Hattingen/Witten Ratz-Fatz, als Träger der Offenen Ganztagsschule, arbeiten wir organisatorisch und inhaltlich eng zusammen. So finden regelmäßig gemeinsame pädagogische Konferenzen mit Erziehern und Lehrern statt.

Hof Stock Logo-Schulobst_NRW_gross_beliefert uns ab dem Schuljahr 2014/2015 im Rahmen des
EU Schulobst- und -gemüseprogramms in Nordrhien-Westfalen mit frischem Obst und Gemüse. Mitarbeiter der OGS bereiten dies mundgerecht für jede Klasse zur Obstpause zu.

Viele unserer außerschulischen Partner engagieren sich auch im Ganztag. So finden regelmäßig Musikangebote und Ferienangebote des Kinderzentrums für unsere Ganztagsschüler statt.