Theaterstück - Huckla (4)

Die ,,Hexe Huckla hat für den jährlichen Hexen-Wettbewerb in England eine Sprachmaschine erfunden. Mit ihrer Hilfe kann man mit Tieren sprechen – und zwar in allen Sprachen. Doch leider besteht die Maschine den letzten Test nicht, sie bleibt im Englischmodus hängen. Huckla muss den Fehler beheben und die Maschine von innen reparieren. Doch der nun Englisch sprechende Mäuserich, der als Proband in der Maschine steckt, hat die Tür von innen blockiert. Mr. Mouse weigert sich herauszukommen; er verlangt eine faire Bezahlung.

Gegen eine gerechte Entlohnung hat Huckla grundsätzlich nichts einzuwenden. Sie ist allerdings nicht damit einverstanden, den Lohn in vollreifem Käse auszuzahlen, denn stinkenden Käse kann Huckla nun wirklich nicht ausstehen. Und von einer Maus will sie sich schon gar nichts sagen lassen. Sie ruft ihre Freundin Witchy in England an, um sich mit ihr zu beraten. Diese zeigt mehr Verständnis für die Vorlieben einer Maus und rät Huckla, rücksichtsvoller zu sein.“ ( https://www.huckla.com/handlung )

Der von den Eltern der E1 organisierte Waffelverkauf rundete dieses unterhaltsame Event ab. Herzlichen Dank an alle Beteiligten für die Waffelspenden und/oder für den Verkauf! Die Kinder standen Schlange 🙂

Die eingenommenen Beiträge erlauben dem Förderverein (u.a.) solche Events finanziell zu unterstützen. Daher freuen wir uns über jede Spende oder gar jedes Mitglied, wodurch sich zukünftig ebenfalls solche Aktionen umsetzen lassen. 1 € im Monat reichen bereits aus 🙂 ( http://harkortschule-witten.de/foerderverein-der-harkortschule/ )