Im Schuljahr 2004/2005 starteten wir als offene Ganztagsschule. Dank des Einsatzes unseres dynamischen und flexiblen Teams in der OGS wurden vielfältige, schwierige Situationen gemeistert, sodass sich unsere Kinder in ihren neuen Räumen wohlfühlen konnten. In diesem Schuljahr werden 127 Kinder in vier Gruppen bis um 16:00 Uhr in der Schule gefördert werden. Es stehen vier Gruppenräume zur Verfügung und bis 18:00 Uhr ist die Weiterbetreuung im Kindertreff möglich. Sowohl in den Ferien als auch an den unterrichtsfreien Tagen kommen die Kinder gerne in die OGS im Altbau der Harkortschule.

Für das Mittagessen sorgen zwei geschulte Hauswirtschaftskräfte. Es wird eine gesunde, ausgewogene und kindgerechte Mahlzeit ohne Emulgatoren und Geschmacksverstärker gereicht. 2012 sind wir durch die Technische Universität Dortmund zertifiziert worden. Unter Beachtung der umfangreichen Hygienebestimmungen wird die Tiefkühlkost mit frischen Komponenten angereichert.

Im großzügigen Mensabereich nehmen die Kinder das Essen in Tischgruppen ein, um so eine Tischkultur zu erleben. Seit 2009 bietet die OGS eine Frühstücksbetreuung von 7:05 Uhr an. Das gemeinsame Frühstück wird mittlerweile von immer mehr Kindern wahrgenommen.

Auch in der OGS, dessen Träger der evangelische Kirchenkreis Hattingen/Witten, Ratz + Fatz ist, gilt das Schulprogramm. So gelten die Schulregeln bis 16:00 Uhr. Viele regelmäßige Gespräche zwischen Lehrern und Erziehern garantieren diese Einheit. Der Übergang Kita-OGS wird sowohl durch Spielenachmittage für Vorschulkinder als auch durch Elterncafés erleichtert.

In der Lernzeit steht den Klassen der Schuleingangsphase ein Mitarbeiter der OGS unterstützend zur Seite. Die Erzieher arbeiten Hand in Hand mit den Lehrern zusammen und ergänzen so die individuelle Förderung unserer Schüler. Lehramtsstudenten begleiten die Lernzeiten der dritten und vierten Klassen zwischen 14:15 Uhr und 15:45 Uhr.

Generell verstehen wir das gesamte Angebot des Nachmittags als Förderung. So steht den Kindern in einer familienähnlichen Struktur nach dem Unterricht Zeit und Raum zur Verfügung, um zu entspannen, sei es durch Bewegung oder Ruhe. Nach dem Mittagessen und der Wochenplanbegleitung gibt es unterschiedliche, wählbare Angebote. Dem Schulprogramm entsprechend gibt es zur Förderung der gesamten Persönlichkeit viel Sport-, Kreativ-, Musik- und Kunstangebote (z.B. Werken, Fußball, Tanztheater, Chor, Kochen, Trommeln, …). Diese Angebote entstehen in Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Vereinen und Institutionen auf der Basis von Schülerwünschen. Aber auch Angebote des „Freien Spiels“ oder der Werteerziehung z.B. „Kinder stark machen“ stehen auf dem Stundenplan. Neben diesen Angeboten bieten die insgesamt fünfzehn fachlich kompetenten Mitarbeiter der OGS ein abwechslungsreiches freizeitpädagogisches Förderprogramm an. In den Ferien locken unterschiedliche Projekte wie z.B. ein Musical die Harkortschüler in die Schule.

So erreichen Sie die OGS:

Telefon: 02302/2789235
Fax: 02302/2789236