Wie wird „Offene Ganztagsschule“ an der Harkortschule gelebt?

Nach anfänglichen Hürden und Schwierigkeiten, die sich aus neuen Situationen und Strukturen ergeben, ist die Offene Ganztagsschule vom Schuljahr 2004/05 an immer mehr gewachsen und hat sich stets den Gegebenheiten und Anlässen gemäß gewandelt.

Heute sieht der Alltag der Kinder wie folgt aus:

Die Kinder haben neben ihrem festen Klassenraum auch einen festen Gruppenraum. Jede Gruppe wird von einem Erzieherteam in seinem Alltag begleitet. Dies umfasst auch die teilweise Unterstützung im Unterricht und die Begleitung von Ausflügen und Veranstaltungen und die damit verbundene Verzahnung inhaltlicher Themen. Das heißt, dass sich die einzelnen Bereiche und Themen der Schule im Offenen Ganztag wiederfinden und dort spielerisch aufgegriffen werden.

In unserer Arbeit finden sich die einzelnen Bildungsbereiche des Landes NRW: Bewegung, Körper-Gesundheit-Ernährung, Sprache und Kommunikation, soziale, kulturelle und interkulturelle Bildung, mathematische Bildung, Medien, Ökologische Bildung, musisch – ästhetische Bildung, naturwissenschaftlich-technische Bildung, die sich mit den Lernthemen der Schule sehr gut verknüpfen lassen.

Die Hausaufgaben sind durch Lernzeiten ersetzt worden. Den Kinder der Klassen eins bis vier stehen somit Förderangebote nach ihren individuellen Voraussetzungen am Nachmittag zur Verfügung. Die Zeiten der Erzieher im Unterricht und der damit verbundene inhaltliche Austausch mit den jeweiligen Lehrern kommen den Planungen der Erzieher zugute und helfen auf die einzelnen Kinder individueller sowie intensiver einzugehen. Die Räumlichkeiten innerhalb des ganzen Schulgebäudes stehen für gemeinsame Aktivitäten zur Verfügung.

Ein Tag in der Schule sieht für die Kinder exemplarisch so aus, dass sie in der letzten Schulstunde durch den Erzieher in der Klasse begleitet werden. Danach gehen die Kinder gemeinsam, je nach Stundenplan, in das Freispiel oder zum Mittagessen. Der Nachmittag gestaltet sich durch das Freispiel, die Impulssetzung (offene Angebote) und die Planetenstunden als angeleitete Projekte oder Angebote.

 

Auf einem Blick


OGS Koordinatorin Kathleen Lungkwitz
Gelbe Gruppe Kathleen Lungkwitz für die Seehunde (E4)
Christiane Kadereit für die Eisbären (E2)
Jurate Klimkausce
Grüne Gruppe Ingrid Bukowski für die Eulen (E1)
Alexander Hengst für die Zebras (E3)
Blaue Gruppe Gabi Stumpe für die Klasse 4a
Steffi Michalski für die Klasse 4b
Rote Gruppe Claudia Bergmann für die Klasse 3a
Florian Cunitz für die Klasse 3b
Weiterhin werden wir von Simona Achenbach, Paula Stadler und Luisa Rosendahl

Unsere Kontaktdaten:
Telefon: 02302/ 2789235 (während unserer pädagogischen Arbeit nicht besetzt)
0162/ 4234338 (im Notfall)
Fax: 02302/ 2789236
Email (bevorzugt): ogs-harkortschule@kirche-hawi.de
Emails werden bis 11 Uhr täglich abgerufen.
Für Mitteilungen an uns, nutzen Sie bitte den Harkortplaner

Was Ihr Kind braucht:
• Mundschutz
• Hausschuhe
• bei schönem Wetter Wechselsachen, Handtuch, Kopfbedeckung und Sonnenschutz

Unser Tagesablauf:
Die Ankommenszeit in der OGS richtet sich nach dem Stundenplan.
Alle Kinder werden von den Erziehern an der Klasse abgeholt.
• 7.00 Uhr bis 8.00 Uhr Frühbetreuung (Eingang Hörderstraße)
• Unterricht nach Stundenplan
• 12.00 Uhr bis 12.45 Uhr Mittagessen der E-Klassen
• 12.45 Uhr bis 13.30 Uhr Mittagessen der E-Klassen
• 13.30 Uhr bis 14.15 Uhr Mittagessen der Klassen 3 und 4
• 13.30 Uhr bis 16 Uhr Freispiel/ Impuls/ Angebote

Abholzeiten
• 15 Uhr
• 16 Uhr
• Die Kinder werden den Ausgang nutzen, den sie morgens als Eingang genutzt haben!
• Die Zeiten sollten den Erziehern vorher bekannt sein!!
• Termine geben Sie bitte über das Harkortheft oder Email bekannt
• Für ständige und wiederkehrende Termine nutzen Sie den Freistellungsantrag (sie
bekommen diesen bei ihren Erzieher)
• Sollten sich Vorhaben auf Grund von Angeboten ergeben, setzen wir Sie vorher darüber in Kenntnis.